Läuferabend voller Erfolg

Am 25.06.2015 richtete der TV Bedburg zum zweiten Mal seinen Läuferabend aus. Angeboten wurden die Strecken 100m, 200m, 800m, 3000m, 400m Hürden und die Staffeln 4x100m und 3x800m. Die 3x800m Staffel wurde noch kurzfristig in das Programm aufgenommen, da ein Verein aus Aachen noch eine Qualifikationsleistung für die Deutschen Meisterschaften erreichten wollte. Dieses Vorhaben gelang erfolgreich mit 7:12 Minuten, so dass die Mädchenstaffel von der Startgemeinschaft auxilia Aachen bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg Ende Juli teilnehmen kann. Weiterhin konnte sich die 4x100m Staffel des Leichtathletikteams der Sporthochschule Köln ebenfalls für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Sie gewannen den Lauf in 44,58 sec und stellten zugleich einen neuen Bahnrekord auf. Bei den Männern ging David Ranftler vom TV Refrath über 800m und 3000m an den Start. Er konnte beide Läufe in guten Zeiten gewinnen. Insgesamt nahmen über 100 Athleten im Alter von 12 bis 79 Jahren an der Veranstaltung teil. Dieses zeigte einmal mehr, dass Leichtathletik ein Sport für Jung und Alt ist und alle miteinander verbindet.

Aus Bedburger Sicht sind die Leistungen von Matthias Lieven, Sarah Schöning, Sophia Schild und Nick Quath zu erwähnen. Matthias erreichte über 400m Hürden in einer Zeit von 58,07 sec eine neue persönliche Bestzeit und gewann in seiner Altersklasse U20 den Lauf. Er zeigte ein beherztes Rennen und wurde nur knapp von dem Erwachsenen Athleten aus Meckenheim geschlagen. Mit dieser Zeit hat sich Matthias in seiner Paradedisziplin im Vergleich zum Vorjahr um fast zwei Sekunden verbessert.

Sarah startete über 100 und 200 Meter. Über beide Strecken zeigte sie ordentliche Leistungen und verfehlte ihre Bestleistungen nur knapp- Über 100m erreichte sie in einer Zeit von 14,20 sec den 3.Platz bei den Frauen. Über 200m konnte sie in 29,78 sogar gewinnen.

Sophia startete über 800m. In dem mit insgesamt neun Läuferinnen besetzten Lauf stelle sie eine neue persönliche Bestzeit auf und verbesserte sich um gleich 8 Sekunden. Sie erreichte in 2:48 Minuten den  1. Platz in ihrer Altersklasse W13.

Auch Nick zeigte eine gute Leistung. Der jüngste Teilnehmer startete zum ersten Mal bei einem Bahnwettkampf, lief die 800m in einer Zeit von 3:15,81 Min und stellte eine persönliche Bestleistung auf.

Über die 3000m gingen Max von Danwitz und Fabian Wagner vom TV Bedburg an den Start. Max erreichte in einer Zeit von 9:52,86 den dritten Platz und Fabian lief nach 11:14,41 sec durchs Ziel. Fabian konnte damit in seiner Altersklasse U18 den Sieg erringen.

Die Leistungen der Bedburger Athleten sind insofern noch höher einzuschätzen, da sie im Vorfeld der Veranstaltung am guten Gelingen tatkräftig mitgeholfen haben. Hierfür und an alle weiteren Helfer ein herzliches Dankeschön seitens des TV Bedburg. Der TV Bedburg wird auch im nächsten Jahr wieder einen Läuferabend ausrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse diese Rechenaufgabe Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.