Gelungener Saisonstart der Bedburger Jugendleichtathleten

Mit einer großen Jugendgruppe ist der TV Bedburg in die Leichtathletik Freiluft Saison 2018 gestartet. 10 Athleten sind in Grefrath Oedt über verschiedene Sprintstrecken an den Start gegangen.

Begonnen wurde der Wettkampf mit den 100m der weiblichen Jugend U16. Hier starteten Denise Velden (15,21s) , Annika Borchert (15,30s), Johanna Haun (16,47) und Lea Kremer (14,64) aus der U14 in der höheren Altersklasse mit und haben sich gegen die Älteren gut behauptet.  Lucy Lorenzi (U16) erreichte in ihrer neuen Altersklasse eine neue Bestleistung von 14.60 Sekunden.

In der weiblichen Jugend U18 hatte Ulla von Dannwitz ihr Wettkampf-Debüt und erreichte mit 15,40 Sekunden einen 13. Platz. Sophia Schild lief bei 13 Grad und nasser Bahn bis auf 9/100stel an ihre letztjährige Bestleistung ran und lief mit 13,50 Sekunden auf den dritten Platz.

In der männlichen Jugend U16 hatte Philip Herter seinen ersten Wettkampf in der Altersklasse und erzielte mit 13,22 Sekunden einen überragenden ersten Platz. Michel Dolata startete aufgrund seines jungen Alters außer Wertung und erzielte 15,59 Sekunden. Yannick Dietl aus der U20 zeigte mit 11,57 schon eine gute Frühform.

Als nächstes stand die 4x100m Staffel der weiblichen Jugend U18 in der Besetzung Ulla von Dannwitz, Sophia Schild, Lucy Lorenzy und Denise Velden an. In einem Lauf mit sehr guten Wechseln erreichten sie den ersten Platz in 56,97 Sekunden.

Zum Abschluss traten drei Athleten noch über die 200m an. Sophia Schild errang gerade einmal 10 Minuten nach der Staffel einen dritten Platz mit 28,96 Sekunden. Philip Herter lief mit einem couragierten Rennen mit 27,49 auf den ersten Platz seiner Altersklasse. Dem wollte Yannick Dietl in der U20 nicht nachstehen und pulverisierte mit 23,65 seine alte Bestleistung und kam ebenfalls den ersten Platz.

Insgesamt wurden beim ersten Wettkampf der Saison direkt 4 Qualifikationsnormen für die LVN Meisterschaften geschafft.

Abgerundet wurde der Wettkamp durch die guten Ergebnisse im Seniorenbereich. Daniel Ederveen lief über die 400m in der Altersklasse M45 gute 61,97. Marco Mock startete in der gleichen Klasse über 100m in 13,52 und im Weitsprung 4,68m. Einige Klassen höher startete Violker Dannenberg in der M60 über 100m in 13,66 und ebenfalls im Weitsprung in 4,59m. Zusammen mit der Startgemeinschaft Bedburg-Hünxe lief er in der Besetzung  Andreas Eidens, Friedhelm Unterloh, Volker Dannenberg und Winfried Heckner ungefährdet in 53,06s zum Sieg.

Bahneröffnung Tus Oedt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse diese Rechenaufgabe Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.