DM-Quali für Bedburger Staffeln

PostRead 219 Mal gelesen

Am vergangenen Sonntag, den 14.01.2018, fanden in Düsseldorf die diesjährigen NRW-Hallenmeisterschaften der Senioren statt.
Die Leichtathleten des TV Bedburg reisten wieder mit einem großen Team zu den Meisterschaften. Für einige der Athleten war dies der erste Wettkampf.
Zunächst sprinteten die Athleten 60m. Simone lief bei den Frauen W40 9,17 Sekunden und wurde Fünfte. Oliver Großmann erzielte in der M50 mit 8,50s einen 13 Platz, Marco Mock wurde mit 8,58s 11. In der M45.
Im Anschluss stand der Weitsprung auf dem Zeitplan. Hier konnte Simone Zolper mit großem Vorsprung und einer erzielten Weite von 4,48m NRW-Meisterin in der W40 werden. Marco Mock sprang 4,70m und wurde 6. in der M45.
Die meisten Sprinter starteten über die 200m-Hallenrunde. Martin Wachtmeister (28,68, 8. M35), Thomas Dolata (27,15, 6. M45) und Barbara Dolata (31,26, 5. W45) zeigten ein super Wettkampfdebüt und verpassten die Einzelquali für die Deutschen Meisterschaften, die im März in Erfurt stattfinden, denkbar knapp.
Auch Marco Mock (28,76, 11. M45), Daniel Ederveen (28,22, 7. M40) und Marianne Jerosch (33,95, 5. W55) zeigten gute Leistungen. Hanne Venn konnte NRW-Meisterin in der W75 werden (38,47s), Gerko Siemer wurde NRW-Meister in der M40 (24,55) und Eva Siemer (27,96) wurde Zweite in der W35.
Marianne Jerosch lief im Anschluss noch die 800m und belegte in guten 2:52,39 Minuten den dritten Rang in der W55.
Zum Abschluss standen die Staffeln über 4x200m auf dem Programm. Der TV Bedburg stellte je eine Frauen- und Männerstaffel in den Altersklassen W40 und M40.
Beide Staffeln brachten das Staffelholz sicher ins Ziel und konnten mit erzielten 2:09,38 Minuten (3. W40) und 1:46,51 Minuten (2. M40) deutlich die Qualifikationsnormen für die Deutschen Hallenmeisterschaften in Erfurt unterbieten. Die Frauen liefen in der StG Bedburg-Dinslaken in der Besetzung Simone Zolper, Barbara Dolata, Sabine Steckel und Marianne Jerosch. Die Männer gingen mit Thomas Dolata, Gerko Siemer, Marco Mock und Daniel Ederveen an den Start.
Insgesamt gesehen tragen gute Einzel- und Staffelleistungen dazu bei, dass der TV Bedburg mit einem großen Team zu der DM im März reisen wird.

Schreibe einen Kommentar

Bitte löse diese Rechenaufgabe Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com