Deutsche Quali für Bedburger Männerstaffel

Duesseldorf-4640Die Leichtathleten des TV Bedburg starteten am vergangenen Wochenende bei verschiedenen Hallenwettkämpfen.

Der Nachwuchs ging am Samstag, den 09.01.2016 bei den Kreismeisterschaften des Kreises Köln/Rhein-Erft an den Start. Sophia Schild startete erstmals in der Altersklasse U16 (W14) und verpasste mit einer Zeit von 8,97 Sekunden den 60m-Endlauf nur knapp.
Auch Fabian Wagner und Max Barleben (U20) sprinteten die 60m. Auch sie liefen nur knapp am Finale der besten acht vorbei und erreichten mit 7,80 und 7,78 Sekunden gute Zeiten.

Bei den diesjährigen NRW-Senioren-Hallenmeísterschaften gingen am 10.01.2016 in Düsseldorf die Leichtathleten des TV Bedburg erstmals mit einem großen Team an den Start. Die Athleten stellten sich verschiedenen Disziplinen und es konnten auch zum ersten Mal in der Geschichte des TV Bedburg sowohl eine Frauen- als auch eine Männerstaffel gestellt werden.
Zunächst startete Simone Zolper (W40) über 60m und konnte in ihrem ersten Leichtathletikwettkampf auf Anhieb den dritten Platz erreichen. Eva Siemer erreichte in der W30 den vierten Platz.
Bei den Männern gingen Gerko Siemer, Aljoscha Thelen und Volker Dannnenberg über 60m an den Start. Gerko Siemer konnte seinen Lauf gewinnen, wurde insgesamt mit 7,68 Sekunden in der Altersklasse M35 Dritter. Aljoscha Thelen (M45) erreichte mit 8,54 Sekunden den 12. Platz und Volker Dannenberg (M60) wurde mit 8,52 Sekunden Drittter.
Als nächstes stand der 200m-Sprint auf dem Programm.
Eva Siemer erkämpfte sich in guten 27,65 Sekunden den Silberrang. Gerko Siemer wurde ebenfalls Zweiter mit 24,42 Sekunden und qualifizierte sich für die deutschen Meisterschaften, die im Februar in Erfurt stattfinden. Daniel Ederveen (M35) wurde mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 27,02 Sekunden Elfter. Aljoscha Thelen wurde in 27,53 Sekunden ebenfalls Elfter. Volker Dannenberg (M60) gewann mit 28,24 Sekunden die Silbermedaille.
Er ging ebenso im Weit- und Hochsprung an den Start. Im Weitsprung wurde er mit 4,65m Zweiter und in seiner Spezialdisziplin dem Hochsprung konnte er mit 1,60m NRW-Meister werden. Auch er qualifizierte sich für Erfurt.
Die Frauenstaffel (W30) über 4x200m schlug sich bei ihrem Staffeldebüt beachtlich. Alle Wechsel liefen flüssig und die vier Damen (Simone Zolper, Eva Siemer, Stefanie Hakvoort und Alexandra Arendt) erkämpften sich mit 2:01,66 Minuten den zweiten Platz.
Die Männer des TVB hatten durch die Staffelgemeinschaft mit der STV Hünxe Unterstützung durch Frank Unterloh. Sie liefen in der Besetzung Frank Unterloh, Gerko Siemer, Daniel Ederveen und Aljoscha Thelen trotz verpatztem Wechsel ein starkes Rennen und sicherten sich in 1:45,18 Minuten die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften in Erfurt.
Damit qualifizierte sich erstmals seit vielen Jahren eine Staffel des TV Bedburg für deutsche Meisterschaften.
Nicht zu vergessen sind die mitgereisten Fans des TV Bedburg, die super Stimmung machten und natürlich zu den guten Leistungen beitrugen.
[nggallery id=34]

Ein Gedanke zu „Deutsche Quali für Bedburger Männerstaffel

  1. Werner

    Tolle Leistungen, allen herzliche Glückwünsche!

    Nachtrag: Achim Gellrich lief in der AK45 die 3.000 Meter in 11:26,91 Min und wurde 9.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse diese Rechenaufgabe Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.