Bronze für Alexander Barleben

PostRead 906 Mal gelesen

Bei den Nordrhein-Jugendmeisterschaften in Essen konnten am vergangenen Wochenende (08./09.06.) vier Athleten des TV Bedburg erfolgreich abschneiden.

 

Am Samstag starteten Marius Steinbach (U20) und Sebastian Wagner (U18) jeweils über 800m und liefen in guten 2:09,08 und 2:09,01 Minuten ins Ziel.

Matthias Lieven qualifizierte sich zum ersten Mal über die 400m-Hürdenstrecke für diese Meisterschaften. Auch er lief ein gutes Rennen, erzielte mit 61,09 Sekunden einen neue persönliche Bestzeit und belegte damit einen guten fünften Platz (U18).

Alexander Barleben sprintete die 100m im Vorlauf in hervorragenden 11,24 Sekunden und qualifizierte sich mit seiner neuen Saisonbestzeit für den Zwischenlauf und dort als Zweiter auch für das Finale. Hier bestätigte er seine gute Form und erkämpfte sich mit 11,31 Sekunden den sechsten Platz.

Am Sonntag standen für ihn die ungewohnt langen 400m auf dem Plan. Erst seit diesem Jahr konzentriert sich Alexander Barleben auf den Langsprint und es zahlte sich gleich aus. Vom Start weg ging er sofort in Führung und gab diese lange Zeit nicht ab. Auf der Zielgeraden wurde es noch einmal ganz knapp auf den Medaillenrängen und er konnte sich mit einem guten Finish die Bronzemedaille erkämpfen. Außerdem erzielte er mit 50,83 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit. Damit kommt er auch dem Bedburger Vereinsrekord von 50,56 Sekunden immer näher. Auch die Qualifikationsnorm für die Deutschen Jugendmeisterschaften, die im Juli in Rostock stattfinden, rückt in erreichbare Nähe.

Dies ist die erste Einzelmedaille bei Nordrhein-Jugendmeisterschaften für den TV Bedburg seit vielen Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Bitte löse diese Rechenaufgabe Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com