Erfolgreiches Jahr 2006 – Übersicht

PostRead 2582 Mal gelesen

Das Jahr 2006 zeichnete sich wieder durch einige Erfolge des Power – Teams aus.

Von links nach rechts: Kai Dannenberg, Patrick Jakob, Katarina Konradi, Denis
Haas, Nadine Bougé, Marina Zimmermann, Tim Scholz, Jenny Haas, Eva Dannenberg, Trainer Volker Dannenberg, Max von Danwitz, Alexandra Arendt, Max von Danwitz, Tobias Kleefisch, René, Berrens

Bei den Nordrheinmeisterschaften im Crosslauf gingen im Januar 12 Athleten in Wassenberg
an den Start. Hierüber schrieb die Kölnische Rundschau am 23.1.2006:

…Mit vier kompletten Mannschaften stellten die Bedburger zumindest
zahlenmäßig die Konkurrenz in den Schatten, und auch die Erfolge
gaben Grund zum Jubeln.

Allen voran die Bedburger Frauen, die über die 3000-m- Distanz ihren
im Vorjahr überraschend gewonnenen Vizemeistertitel in der Teamwertung
erfolgreich verteidigten. Alexandra Arendt, Katarina Konradi und
Eva Dannenberg
liefen hinter dem Team des ASC Rosellen auf den zweiten Platz. Bei soviel
Frauen-Power wollte die männliche Jugend nicht nachstehen. Im Wettbewerb
der Jugend A über rund 4000 Meter wurde das Bedburger Team in der
Besetzung Max von Danwitz, Patrick Jakob und Denis Haas ebenfalls Zweiter.
Max von Danwitz, der noch der B-Jugend angehört, lief zudem in der
Einzelwertung auf den guten fünften Rang…

Bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf lief Tim Scholz
im März in der Klasse M 15 mit 2:53,46min eine neue Bestzeit über
1000m und wurde 7.
Anfang April lief der B-Jugendliche Max von Danwitz erstmalig einen Halbmarathon
und stellte mit 1:22,39Std. einen neuen Vereinsrekord auf.

Bei den Westdeutschen Staffelmeisterschaften in Koblenz ging der TV Bedburg
wieder mit 4 Mannschaften an den Start und zeigte abermals starke Leistungen.

Im Mai errang Tim Scholz den Kreismeistertitel über 1000m mit 2:52,77min.
In Uerdingen bei den Nordrheinmeisterschaften steigerte er sich auf 2:50,47min
und sicherte sich die Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften in Essen,
wo er Platz 9 belegte. Bei seinem Start für die Kreisauswahl des Kreises
Köln in Bottrop steigerte er seine Bestzeit noch auf 2:50,15min.

Eine tolle Leistung gelang bei den Nordrhein-Jugendmeisterschaften in Kevelaer
Denis Haas. In seinem zweiten Rennen über 400m Hürden verbesserte
er sich auf 58,29sek, belegte den 5. Platz und unterbot die Norm für die
Westdeutschen Juniorenmeisterschaften, die im August in Bielefeld stattfanden,
deutlich.
Weitere Teilnehmer der Nordrhein-Jugendmeisterschaften waren Max von Danwitz,
der über 1500m den 5. Platz erreichte sowie Jenny Haas, die ebenfalls über
1500m  auf Platz 9 kam. Max hatte vorher mit 4:17,31min über 1500m,
2:43,55min über 1000m  und 2:04,69min über 800m  neue Bestzeiten
aufgestellt ebenso wie Jenny, die über1500m 5:08,00min erreichte und über
1000m mit 3:18,16min sogar einen neuen Vereinsrekord aufstellte.
– Wer will denn schon nach Bielefeld – lautet eine Liedzeile der Wise
Guys. Dies traf allerdings nicht für zwei Athleten des Power-Teams zu:
Sie waren erfreut über die Qualifikation zur Teilnahme an den Westdeutschen-Juniorenmeisterschaften.
In Bielefeld belegte Alexandra Arendt über 1500m Platz 7 und Denis Haas
wurde über 400m-Hürden 5. Diese Veranstaltung bleibt der Bedburger
Truppe auch aus einem anderen Grund ganz besonders in Erinnerung: Mitten auf
dem Rasen zeigte ein Flitzer den Zuschauern seinen tollen nackten Körper.

Das Highlight des Jahres war der sensationelle 400m-Lauf von Denis Haas Anfang
September in Oedt. Er brach in 50,64 Sekunden den Vereinsrekord von Franz Inden über
400m. Dieser Rekord stammt aus dem Jahre 1959 und war Jahrzehnte lang un­er­reichbar.
Denis Haas machte das nahe­zu Unmögliche mög­­lich und
sprintete mit einem fulminanten Finish zu dieser über­ragenden Zeit.

Die letzte Schlagzeile über das Power-Team bei Bahnwettkämpfen lautete:
Eva Dannenberg siegt mit fünf Bestleistungen Sie
schaffte es, bei einem Siebenkampf, zu dem sie mit 3 Vereinskolleginnen in
Erkelenz angetreten war, sage und schreibe 5 Bestleistungen zu erzielen und
am Ende überlegen
zu gewinnen.
Bei der gleichen Veranstaltung starteten Denis Haas, Patrick Jakob, Tobias
Kleefisch, Kai Dannenberg und Tim Scholz im Fünfkampf und beendeten ihn
erfolgreich. Der erst 10-jährige Matthias Lieven stellte im Vierkampf
seine Stärke unter Beweis, als er bei seinem ersten Wettkampf den 2. Platz
erzielte.

Im November zeichnete sich die Abteilung noch einmal aus, als sie am Peringsmaar
die Kreismeisterschaften im Cross- und Waldlauf unter der Leitung von Volker
Dannenberg nahezu perfekt organisierte. Diesmal standen nicht die eigenen sportlichen
Erfolge im Vordergrund, sondern das Bestreben, den fast 200 Athleten des LVN-Kreises
Köln (ein Zusammenschluss aus den Kreisen Köln und dem Erftkreis)
eine unvergessliche Veranstaltung zu bieten.
Für den besten sportlichen Erfolg seitens der Bedburger sorgte diesmal
Lydia Haas, die erstmalig bei einer offiziellen Meisterschaft startete und
in der Frauenklasse über 9000m Kreismeisterin wurde.

Die
im vergangenen Jahr erzielten Leistungen aller Athleten des Power-Teams sind
in der Folge im einzelnen aufgeführt:

Tim Scholz Denis Haas Tobias Kleefisch
100m 12,29 sek 100m 11,61 sek 100m 13,28 sek
300m 39,67 sek 200m 23,66 sek 400m 60,58 sek
400m 55,17 sek 400m 50,64 sek 800m 2:19,05 min
800m 2:13,35 min 400m Hürden 58,29 sek 1000m 2:58,54 min
1000m 2:50,15 min 800m 2:09,84 min 1500m 4:52,11 min
1500m 5:05,35 min Weitsprung 6,27 m Weitsprung 4,91 m
Weitsprung 5,42 m Hochsprung 1,65 m Hochsprung 1,36 m
Hochsprung 1,60 m Kugel 9,10 m Kugel 6,59 m
Kugel 8,33 m Fünfkampf 2978 Punkte Fünfkampf 1753 Punkte
Fünfkampf 2486 Punkte
Patrick Jakob Kai Dannenberg Max von Danwitz
100m 12,77 sek 100m 12,53 sek 100m 12,79 sek
200m 25,14 sek 200m 27,02 sek 400m 56,74 sek
400m 63,82 sek 400m 66,52 sek 800m 2:04,69 min
800m 2:19,87 min Weitsprung 5,16 m 1000m 2:43,55 min
Weitsprung 4,93 m Hochsprung 1,60 m 1500m 4:17,32 min
Hochsprung 1,52 m Kugel 8,73 m Halbmarathon 1:22,39 Std
Kugel 8,54 m Fünfkampf 2004 Punkte
Fünfkampf 1971 Punkte
Matthias Lieven Rene Berrens Markus Rösgen
50m 8,35 sek 800m 2:18,98 min 100m 13,37 sek
Weitsprung 3,83 m 1000m 2:58,19 min
Hochsprung 1,20 m
Ballwurf 43,5 m
Eva Dannenberg Alexandra Arendt Katarina Konradi
100m 13,73 sek 100m 14,33 sek 100m 15,2 sek
100mH 18,41 sek 100mH 20,17 sek 100mH 21,45 sek
200m 27,93 sek 200m 28,87 sek 200m 32,18 sek
400m 62,52 sek 800m 2:29,71 min 800m 2:44,62 min
400m Hürden 70,93 sek 1500m 5:15,42 min Weitsprung 4,37 m
800m 2:26,85 min Weitsprung 4,44 m Hochsprung 1,24 m
1000m 3:24,39 min Hochsprung 1,40 m Kugel 6,52 m
Weitsprung 4,37 m Kugel 6,91 m Speerwurf 20,85 m
Hochsprung 1,48 m Speerwurf 14,74 m Siebenkampf 2044 Punkte
Kugel 6,44 m Siebenkampf 2701 Punkte
Speerwurf 22,84 m
Siebenkampf 3286 Punkte
Nadine Bougé Jenny Haas Marina Zimmermann
100m 14,47 sek 100m 14,39 sek 800m 3:00,92 min
100mH 19,90 sek 200m 29,08 sek
200m 29,79 sek 400m 65,80 sek Pia von Danwitz
400m 68,59 sek 800m 2:30,08 min Kugel 7,25 m
800m 2:52,13 min 1000m 3:18,16 min
Weitsprung 4,12 m 1500m 5:08,00 min
Hochsprung 1,24 m Speer 21,64 m
Kugel 5,49 m
Speerwurf 8,92 m
Siebenkampf 2113 Punkte

Schreibe einen Kommentar

Bitte löse diese Rechenaufgabe Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com